Jan 032014
 

Hunde zu haben bedeutet...

  • Spaß daran haben, ihnen beim Toben zu zu sehen…
  • es für normal anzusehen, sich auf dem Boden mit dem Vierbeiner zu balgen…
  • das schöne Gefühl, nie alleine zu sein…
  • die Kleidung von der Haarfarbe des Hundes abhängig zu machen (bei hellen Hunden schwarz auf alle Fälle zu meiden)…
  • Gummistiefel den High Heel’s vorzuziehen…
  • morgens von einer kalten, nassen Hundeschnauze geweckt zu werden…
  • beim Wochenendprogramm anstatt Ausschlafen und dem gemütlichen Frühstück einen Spaziergang ein zu planen…
  • Hundehaar an allen Stellen der Wohnung zu ignorieren…
  • immer und jederzeit mit ansteckender übergroßer Freude begrüßt zu werden…
  • einen Campingurlaub einer Luxusreise in fremde Länder vorzuziehen…
  • die Wahl des Speiselokales von der Frage „Darf der Hund mit?“ abhängig zu machen…
  • eine wunderbare Freundschaft zu genießen…
  • den Geruch von Pansen und Blättermagen zu ignorieren…
  • gemeinsam (trotz aller guten Vorsätze) auf dem Sofa zu kuscheln…
  • auch mal nachts bei Wind und Regen den Garten zu besuchen…
  • in allen Jackentaschen außer Hundekeksen auch noch Plastikbeutelchen zu haben…
  • sich Sorgen zu machen, wenn es den Vierbeinern schlecht geht…
  • sich manches Mal zu wünschen, dass sie sprechen können (doch mal ein Seminar Tierkommunikation belegen?)…
  • Verantwortung für unsere vierbeinigen Freunde übernehmen…
  • neue Freunde durch unsere Vierbeiner zu finden…
  • die Gardarobe nicht mehr benützen zu können, da ja schon die Leinen daran hängen…
  • im Auto nicht mehr so viel Platz zu haben (Oma und Opa müssen halt mal zu Hause bleiben ;-))…
  • immer ein Gefühl von Sicherheit zu haben, wenn man bei Dunkelheit alleine mit Hund unterwegs ist…
  • Ordnung halten zu lernen und seine Schuhe am besten im Schuhschrank zu stapeln…
  • schick und sportlich muss das Auto ja nicht sein, oder? Der beste Freund muss sich darin wohlfühlen…
  • im Gefrierschrank ist mehr Hundefutter als menschliche Kost…
  • auf dem Sofa auch einmal zusammenzurücken, dass der Vierbeiner Platz hat…
  • den Familienkalender auch mit einer Hundespalte zu versehen und diese Termine mit „Sehr Wichtig!“ markieren…

bestimmt fällt euch auch noch so einiges dazu ein…dann einfach melden 😉

Herzlichen Dank schon mal für die vielen, vielen Beiträge, die ich von Facebook gerne übernommen habe!
Wir haben nicht nur einen Hunde, wir leben Hunde!

 

Sorry, the comment form is closed at this time.